Aufsichtsrat erweitert Vorstand der Funkwerk AG

  • Aufsichtsrat erweitert Vorstand der Funkwerk AG
  • Dr. Andreas J. Schmid zum 1. August 2018 neu in das Gremium bestellt

Kölleda, 27. Juni 2018 – Der Aufsichtsrat der Funkwerk AG beschloss in seiner ordentlichen Sitzung am 26. Juni 2018, den Vorstand der Gesellschaft zu erweitern. Er bestellte Dr. Andreas J. Schmid mit Wirkung zum 1. August 2018 zum ordentlichen Mitglied des Vorstands der Funkwerk AG.

Dr. Andreas J. Schmid (51) hat Physik an der TU München studiert und im Fachbereich Elektro­technik und Informationstechnik an der TU Darmstadt promoviert. In seiner bisherigen Industrietä­tigkeit war er in verschiedenen Führungspositionen tätig, unter anderem bei der Siemens AG, der Festo AG und der FCT Group. In den letzten fünf Jahren verantwortete er als Geschäftsführer der Schaltbau GmbH, München, den Bereich Komponenten und Systeme für die Verkehrstechnik.

Mit Dr. Schmid konnte eine technologisch breit aufgestellte und international in der Bahnindustrie erfahrene Führungskraft gewonnen werden. Er vertritt die Funkwerk AG künftig gemeinsam mit Kerstin Schreiber.

Die Funkwerk AG, Kölleda/Thüringen, ist als mittelständischer Technologiekonzern spezialisiert auf lösungsorientierte Informations-, Kommunikations- und Sicherheitssysteme für den Schienenverkehr, Infrastruktur, Behörden und Unternehmen. Funkwerk-Produkte basieren auf modernsten Verfahren der Funk- und Kommunikationstechnik sowie der Datenverarbeitung und tragen zur Kostensenkung bei den Kunden bei.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Funkwerk AG
Im Funkwerk 5
D-99625 Kölleda/Thüringen
Tel.: 03635 458 500
Fax: 03635 458 399
E-Mail: ir@funkwerk.com

Pressekontakt: Redaktionsbüro tik GmbH, Claudia Wieland, Tel.: 0911 9597871,
info@tik-online.de