Funkwerk AG richtet Geschäftsbereich Security Communications neu aus

  • Tetronics Beteiligungsgesellschaft mbH übernimmt 90 % der Funkwerk Security Communications GmbH in Salzgitter
  • Voraussetzungen für künftige Kooperations- oder Investorenlösungen geschaffen

Kölleda, 9. Dezember 2014 – Die Funkwerk AG, Kölleda, hat heute 90 % der Anteile an der Funkwerk Security Communications GmbH, Salzgitter, (FSC) an die Tetronics Beteiligungsgesellschaft mbH übertragen; die restlichen Anteile verbleiben im Eigentum der Funkwerk AG. Die Funkwerk Videosysteme GmbH (FVS), bis dato eine Tochtergesellschaft der FSC, wird bis zum Vertrags-Closing auf eine andere Gesellschaft innerhalb der Funkwerk-Gruppe übertragen. Das Geschäftsfeld Videosysteme verbleibt somit zu 100 % im Funkwerk-Konzern.

Der gesellschaftsrechtlichen Neuausrichtung schließt sich die Suche nach strategischen Kooperationspartnern und Investoren an, um die Internationalisierung der FSC im notwendigen Maß zu beschleunigen. Der Geschäftsbereich verfügt über eine breite Palette an renommierten und erfolgreich am Markt platzierten Personennotrufsystemen und -geräten. Ihre in Deutschland führende Position will FSC stärker nutzen, um zusätzliche Marktanteile im Ausland zu gewinnen und somit den Umsatz zu erhöhen. Damit einher gehen auch die schnellere Amortisierung der Entwicklungskosten und die Erweiterung des technologischen Know-how.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Funkwerk AG
Im Funkwerk 5
99625 Kölleda/Thüringen
Tel.: 03635 458 500
Fax: 03635 458 399
E-Mail: ir@funkwerk.com

Pressekontakt: TIK GmbH, Claudia Wieland, Tel.: 0911 9597871, info@tik-online.de