Norwegen entscheidet sich für Software System der Funkwerk AG

Jernbaneverket beauftragt die Funkwerk AG mit der landesweiten Steuerung der Fahrgastinformation

Karlsfeld, August 2014 – Die Funkwerk AG wurde vom norwegischen Eisenbahninfrastrukturunternehmen Jernbaneverket mit der Lieferung einer modernen landesweiten Steuerung für die Fahrgastinformation beauftragt.

In einer modernen Informationsgesellschaft erwarten die Fahrgäste neben den klassischen Fahrplandaten auch Informationen über die aktuelle Verkehrssituation insbesondere aktuelle Ankunfts- und Abfahrtsprognosen und dies nicht nur auf dem Bahnhof sondern auf allen ihm zur Verfügung stehenden Informationskanälen.

Der Informationsbedarf der Fahrgäste umfasst dabei die komplette Reisekette, ausgehend von den aktuellen Fahrplandaten, über die Zugzusammensetzung sowie auch die Situation am Zielbahnhof.

Über seine Netzwerkschnittstellen wird das System der Funkwerk mit aktuellen Fahrplan- und Zugbildungsdaten aus den Systemen des Kunden versorgt. Die Datenstruktur entspricht dem offenen RailML® – Standard. Darüber hinaus werden über diese Schnittstelle Abweichungen vom planmäßigen Betrieb mitgeteilt.

Basierend auf den Zugpositionsmeldungen, die aus den Zugleitsystemen des Kunden empfangen werden, als auch aus fortlaufend empfangenen GPS-Positionsdaten, berechnet das Funkwerk-System aktuelle Ankunfts- und Abfahrtsprognosen.

Daraus werden akustische und visuelle Fahrgastinformationen für über 300 Stationen des landesweiten Eisenbahnnetzes ermittelt und die Fahrgäste dort in Echtzeit informiert.

Für die Ansagen wird die Text-to-Speech Technologie eingesetzt. Hierfür soll eine neue Corporate Voice in Zusammenarbeit mit Jernbaneverket entwickelt werden. Außerdem werden die aktuellen Fahrgastinformationen über die Internet-Plattform von Jernbaneverket abrufbar sein.

Um die Vernetzung mit weiteren Eisenbahnverkehrsunternehmen sicherzustellen, wird der Datenaustausch mit Dritten über den offenen europäischen Standard für Service-Schnittstellen SIRI erfolgen.

Mit dem Projekt erhält Jernbaneverket eines der modernsten Fahrgastinformationssysteme Europas, das sich bereits in vielen anderen Ländern im täglichen Bahnbetrieb bewährt hat.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Funkwerk AG Traffic & Control Communication
Liebigstraße 1a, 85757 Karlsfeld
Tel. + 49 (0) 8131 / 90 75-0,
E-Mail: vertrieb@funkwerk-itk.com