Leitlinien

Funkwerk konzentriert sich als Markt- und Technologieführer für professionelle Kommunikationssysteme auf  Zukunftsmärkte mit hohem Wachstumspotenzial. Auf der Basis führender technologischer Kompetenz, eines tiefen Verständnisses für die Anforderungen unserer Kunden, mittelständischer Flexibilität und einer schnellen Reaktionszeit bei der Umsetzung von Ideen in marktreife Produkte, bedienen wir in unseren Geschäftsfeldern unterschiedliche Zielgruppen.

Basis unserer Geschäftstätigkeit in allen Bereichen ist führende technologische Kompetenz und ein tiefes Verständnis für die Anforderungen und die Infrastruktur unserer Kunden. Das konkrete Anwenderwissen, eine den technologischen Wandel antizipierende Investitionspolitik, mittelständische Flexibilität und eine daraus resultierende schnelle Reaktionszeit bei der Umsetzung von Ideen in marktreife Produkte, sind weitere Merkmale des Funkwerk Geschäftsmodells.Auf dieser Basis ist Funkwerk in den vergangenen Jahren rasant gewachsen und hat den Umsatz innerhalb weniger Jahre vervielfacht. Das bewährte Geschäftsmodell wird ständig weiterentwickelt, verfeinert und den neuen Strukturen angepasst. Dabei bleiben wir unseren Prinzipien weiter treu:

Spezialisierung: Funkwerk konzentriert sich mit technologischer Kompetenz auf neu entstehende Marktnischen mit hohen Eintrittsbarrieren und klar abgegrenzten Zielgruppen. Die Spezialisierung im Anwenderwissen schafft Kundenorientierung und Wettbewerbsvorteile.

Innovationskraft: Wir antizipieren und nutzen Technologiewechsel, um neu entstehende Märkte frühzeitig mit Produkten zu bedienen. Wir denken Konsequenzen zukünftiger Entwicklungen voraus und leiten neue Produktideen davon ab.

Unternehmerische Verantwortung: Mitarbeiter übernehmen bei Funkwerk unternehmerische Verantwortung. Eine interdisziplinäre Organisationsstruktur und eine direkte Erfolgsbeteiligung verstärken die Eigenverantwortung.

Wertmanagement: Mit einem methodischen Risiko- und Wertmanagement wird der Geschäftserfolg laufend analysiert und gesteuert. Technische Kompetenz und vorhandene Kundenbeziehungen sind dabei die unverzichtbaren Voraussetzungen für neue Investitionen.

Auf diesen Prinzipien hat Funkwerk in den vergangenen Jahren seine Geschäftsbereiche zielstrebig auf- und ausgebaut. Diese Grundsätze bilden ein starkes gemeinsames Fundament unserer Unternehmenskultur und unserer marktorientierten Strategieentwicklung. Obwohl die Geschäftsbereiche operativ selbständig in ihren Märkten agieren, erwachsen aus dem Verbund ein gemeinsames Handeln und wertschaffende Synergien. Beispiele dafür sind das einheitliche Cash Management, der Ausgleich der Produktionskapazitäten zwischen den Standorten und ein Technologietransfer innerhalb der Gruppe über Teams maximaler Kompetenz.

Das „Funkwerk-Prinzip“ erleichtert ebenfalls die Integration von Akquisitionen, um technologische Kompetenz und die Kundenbasis zu ergänzen. Die Eingliederung neuer operativer Bereiche gelingt, wenn von Anfang an eine klare Orientierung herrscht und die Wertschätzung der Mitarbeiter zweifelsfrei gegeben ist. Ein Erfolgsrezept, mit dem Funkwerk auch in Zeiten allgemeinwirtschaftlicher Flaute anhaltend dynamisches Wachstum realisieren konnte.