GSM-R Funkmodule

Als Bindeglied zwischen dem GSM-R-Netz und mobilen Zugfunkgeräten sind die MTs ein Mobilfunk-Sende-Empfänger gemäß TSI ZSS mit GSM-R und ASCI-Erweiterungen. Das Modul wird im GSM-R-Frequenzbereich mit einer maximalen Sendeleistung von 8W betrieben.

Viele der charakteristischen Werte der MTs, z.B. Sendeleistung, Empfindlichkeit und maximal zulässige Eingangsleistung haben entweder niedrigere Toleranzen oder sind  strenger festgelegt als vom GSM-Standard gefordert. Dies stellt maximale Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit im speziellen Eisenbahn-Umfeld sicher.

Funkwerk setzt die Entwicklung der GSM-R Funkmodule ständig fort. Die Familie besteht aus MT2, MT3, MT3++, MT5, MT5E, MT5E-B, MT5E-F und MT6.

Das Funkmodul MT5E ist das aktuelleste GSM-R Funkmodul aus dem Hause Funkwerk. Es übertrifft die Anforderungen des Standards ETSI TS 102 933 v2.1.1 signifikant und bietet damit eine exzellente Abschirmung gegenüber Störsignalen aus anderen Funknetzen.

 MT2_silber_rechts  MT3_01  MT3-plus-plus_vr MT5-1_vr
 MT2  MT3   MT3++  MT5
 MT5E  MT5E-B_vr  MT5F_vr  MT6_vr Kopie
 MT5E   MT5E-B  MT5E-F  MT6

 

Highlights

  • innovativ

  • robust

  • maximale Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit