Systemkamera FAC 9600 D/N

IP-Hybrid-Kamera-Serie mit CCD Sensor für höchste Lichtempfindlichkeit

Highlights

  • Sehr hohe Lichtempfindlichkeit durch 1/3“ Super-HAD CCD II Sensor mit Low-Speed-Shutter und IR-Ausstattung

  • Modulare IP-Hybridkamera: Investitionssicherheit durch Trennung der Module Kamera und Übertragungstechnik, damit offen für zukünftige Technologien

  • Geeignet für Außen- und Innenraumeinsatz durch Betriebstemperaturbereich von -20°C bis max. +55°C

  • Geringer Installationsaufwand durch Stromversorgung über PoE (Power over Ethernet)

  • Herausragende Bildqualität (≥ 650 TVL horizontale Auflösung) mit verbesserten Farbübergängen durch Wide Dynamic Range

  • Bereitstellung von Streams mit unterschiedlicher Qualität und Datenrate durch „Dual Streaming“

  • Variable Framerate von 0,1 fps bis 25 fps

  • Geringe Latenzzeit < 140 ms bei D1, < 120 ms bei 2CIF

  • Manipulationsschutz durch VSID (Video Source Identification)

  • Optimierung der Netzwerkauslastung durch IP‑Burstshaping und dynamischem Bandbreitenmanagement

  • Lippensynchrones, bidirektionales Mono Audio-Interface mit symmetrischer Anschlusstechnik

Technische Daten

Bildsensor1/3“ Super HAD CCD II
Auflösung max.1028 x 596
VideokompressionMPEG-4 ASP / SP
Minimale Lichtstärke0,4 Lux
ObjektivanschlussC-/CS Mount
Betriebstemperatur-20°C bis +55 °C
Stromversorgung9…32 V DC oder PoE 802.3af
Leistungsaufnahmeca. 9 W
Abmessungen (L x B x H)172 x 72 x 72 mm

weitere technische Details finden Sie im Datenblatt

Vorteile und Nutzen

VSID® - Video Source ID

Durch VSID® kann sich der Nutzer sicher sein, jederzeit das aktuelle Livebild zu empfangen und nicht lediglich eine eingeschleuste Aufnahme oder ein störungsbedingtes Standbild. In der IP-Kamera oder im Videodecoder wird dank VSID® das Videobild (beziehungsweise das I-Frame) mit einer verschlüsselten Kennungs-ID und einem Zeitstempel aus dem SNTP-Zeitserver versehen.

mehr